Posts by Karlito

    Ich habe Urlaub, dann auch vom Fitnessstudio! :D


    Es geht doch einfach nicht anders! X( Informiere mich schon wo es geht, wie ich noch pünktlich ein paar überflüssige Pfunde loswerde. Zum Beispiel wird auf http://www.deutschlandreporter…funde-loswerden-geht-das/ empfohlen vor dem Strandurlaub sich sämtliche Lebensmittel aufzuschreiben die man so zu sich nimmt am Tag. Danach soll es automatisch runtergehen. Sprich, kein Sport mehr! :whistling: :D


    Aber für die Standfigur kommste wohl kaum drum rum dann doch mal alle paar Tage um den Block zu laufen, hm? :wacko:

    Grüß Dich Reiner. Herzlich Willkommen.....und auch wenn mein Fussball-Kosmos sehr beschränkt ist, so sehr hab ich mit Dortmund getrauert, als Euer Kloppo das Team verliess. Coller Typ, Coole Stadt. Keine Frage.

    Hallo Sabrina.
    Da muss ich mich auf die Seite von Michaela schlagen. Norwegen ist und bleibt ein Highlight auf meinem bisherigen Reise-Marathon.
    Das schöne ist, da kannst Du alles haben. Städtisch oder Provinz. Wald oder Wiese. Berge oder Seen. Und das allerbeste ist die Luft!!!
    Man merkt, gerade bei den jüngeren Menschen dort, wie wenig Wert dort auf Ballermann-Partys,dummes Saufgegröhle etc. gelegt wird. Herrlich mitanzusehen und die norwegische Gastfreudlichkeit hat in meinem falle sogar die aufopferungsvollen Thailänder auf den 2. Platz verwiesen.
    Grandios. Ihr fahrt mit dem Schiff, bzw. wollt fahren? Dann auf jeden Fall eine Hurtigruten-Linie, wie diese hier:
    https://www.tui-wolters.de/reiseart/hurtigruten.html
    Hab ich selbst schon absolviert und sowohl meine damalige Begleitung, als auch ich schwärmen noch heut von dieser Tour. Du bekommst in dieser Region Bilder zusehen, die man ansonsten nur aus irgendwelchen Natur-Dokus kennt. :thumbup: Zu Schweden hingegen kann ich leider auch nicht viel sagen....weil halt noch nie dort gewesen....nur dran vorbeigefahren. :D

    Hier mal ein Video über welches ich grad gestolpert bin. Sehr nett gemachter Roadtrip entlang der Westküste, welche ich bis auf eine kleine Ausnahme, genau wie der Macher dieses Clips, fast genau so absolviert habe:
    https://www.youtube.com/watch?v=jKKI5Fyjm7w
    In dem Clip kann man dieses fast schon bizarre Wechselspiel betrachten, wenn man quer durch die Wüste fährt und auf einmal in der Lichter-Metrople Las Vegas landet, durchfährt und wieder mitten in der Wüste landet. Weiss noch, wie verwirrend und abgefahren das war... 8|

    Es ist so traurig, dass gerade in Ägypten (Ein Land von dem ich seit frühester Kindheit träume, es zu besuchen) so die Pots abgeht. ;(
    Weiss es noch wie heut, als ich als Kind im TV einen Bericht über die Gizeh Pyramiden gesehen hab... Aber ich habe derzeit immer noch ein ziemlich schlechtes Bauchgefühl, was einen Trip ins Land der Pharaonen angeht. Solang dort nicht Ruhe einkehrt und Terror immer und überall passieren kann, wird es wohl ein Kindheitstraum bleiben... :thumbdown:

    Hallo Karl,


    Endlich jemand der das Radfahren als reisen liebt :thumbup:

    Zugegeben..dem war nicht immer so. Aber ich muss sagen, dass ich einen Trend , gerade bei den jüngeren Leuten ,die ich so kenne, das Fahrrad einen weitaus größeren Stellenwert hat, als noch vor einem Jahrzehnt. Ich bin Radfahren mehr als gewöhnt und liebe es. Und gerade wenn man in einem fremden Land uterwegs sit, hat man auf diese Art und Weise des Vorwärtskommens ein weitaus größeres Spektrum in Sachen "miterleben". Dann wünsche ich Dir und Deinem Liebsten nicht allzuviele Bergauf-Strecken.... :D

    Also wenn Du Dich für Italien entscheiden solltest, dann kann ich Dir
    nur meinen eigenen Geburtsort empfehlen. Ich selbst stamme aus Brindisi
    (Liegt genau unter Lecce,Stiefelhacke) und habe dort die ersten jahre
    meines Lebens verbracht, bevor es für meine Familie hiess, ab nach
    Deutschland. Also, warum Brindisi? Für mich ist es der italienische
    Urtyp, wenn es um Italien geht. Herrlich altmodisch, provinziell auf der
    einen, modern städtisch auf der anderen Seite. Kleine schnuckelige und
    vor allem NICHT überfüllte Strände, Architektur, eine kleine, süße
    Hafenmeile an der die Teenager noch Händchenhaltend über die Promenade
    schlendern.


    Du triffst dort auf sehr liebe und offenherzige Menschen und es ist noch nicht so "Europarisiert", wenn Du weisst was ich meine.


    Zu Spanien kann ich eigentlich nicht soooo viel sagen,da ich nicht allzu oft dort war.


    Grüße,


    Karl

    Hi Zusammen. Da ich, nach bereits mehreren Stolperern über dieses Board, nun auch mal selbst mitmischen möchte, hab ich mich heut bei Euch registriert.Ich selbst bin, was meine Reisen und Ausflüge angeht,eher die Marke "Entdecker,Selbstplaner und Auf-gut-Glück-Losfahrer", der sich eigentlich so gut wie mit jeder Umgebung anfreunden und darin zurechtfinden kann. Also, egal ob nun Städtereisen,Trekking-Trips/Outdoor, Backpacking,Kreuzfahrten,Wellnessreisen,Fahrradtrips,Metropole,Provinz,etc. Hauptsache regelmässig raus aus meinem doch eher langweiligem Ingeneurs-Alltag. Ich bin 33 Jahre alt und entstamme einer deutsch-italienischen Familie, welche aber in Brindisi (Italien) lebt und welche ich so oft es geht, versuche zu gesicht zu bekommen... :)
    Ja, was gibt es noch zu vermelden? Bevorzugte Reiseziele bisher, China (Chongquing,Shanghai),Kanarische Inseln, USA (Westküste,LA,Palm Springs,Vegas), Estonia (Estland) und Kreta :love:
    Und mehr mag mir grad nich einfallen zu meiner Wenigkeit ^^
    Klasse Forum habt Ihr hier geschaffen. Weiter so!!! :thumbup: :thumbup: :thumbup:
    Karl