Kurzbericht Costa Luminosa 5.2.-12.2.2022

  • Hallo,

    ich bin zurück vom meiner Reise westliches Mittelmeer ab Savona.

    Hier meine Eindrücke:

    Wir, meine Frau, meine Großnichte und ich, sind individuell am Freitag 04.02. nach Mailand geflogen und am nächsten Tag mit Costa Bus nach Savona gereist.


    Vor Abfahrt noch ein kleiner Schock: einer meiner Freunde, mit dem ich eine Stunde zusammen gesessen bin, ist Corona-positiv. Der Horror. Ich habe unter Tags 2 Antigentests machen lassen und am Abend einen PCR-Test. Um 2 Uhr nachts dann die Entwarnung: auch der PCR-Test ist negativ.

    Zurück zum Bus. Die Abfahrt von Malpensa war ziemlich pünktlich um 10:00 Uhr. Wir waren 9 Leute in einem Bus für ca. 50 Personen. Dann kam der fürchterliche Stau. Ankunft in Savona nach 15:00 Uhr. Mehrere hektische Telefonate unserer Reiseleiterin mit Costa (ich denke wegen der PCR-Tests).

    Nach Ankunft müssen wir alle zum Test. Ich Antigen, weil ich ein gültiges PCR-Zertifikat habe, der Rest zum PCR Test. Wartezeit bis zum gemeinsamen Ergebnis ca. 1,5 Stunden.

    Danach endlich aufs Schiff. Balkon-Kabine schaut genauso aus wie auf der Deliciosa (ist die einzige die ich kenne). Mit einer Ausnahme: auf einem der Nachtkästchen gibt es 4 USB Steckdosen.

    Ein Brief auf der Kabine, dass der Ausflug zur Sacrada Familia ausfällt. Kurzer Anruf beim Tour Office (hat sofort abgehoben). Nur der deutsche Ausflug ist storniert, ich habe die Wahl zwischen italienisch oder französisch. Da ich beides nicht spreche, nehme ich italienisch.

    Danach zur Bar und zum Abendessen. Ich hatte Deck 3 bestellt, sitze aber im Hauptrestaurant auf Deck 2. Schön langsam wird mir bewusst: es sind ganz wenig Leute da. Ich erfahre dass wir an diesem Abend 183 Personnen sind und ab dem nächsten Tag dann 400 (auf dem ganzen Schiff, nicht im Restaurant).

    Eine interessante Erfahrung, aber nicht nur positiv.

    Es gibt ganz wenige Ausflüge, meist kombiniert italienisch-französisch. Es sind nur 35 deutsch sprechende an Bord.

    Beim Selbstbedienungsrestaurant ist mehr Personal als Gäste angestellt sind.


    Hier noch ein paar Dinge, die neu bzw. unterschiedlich zur Deliziosa sind:


    Bei der Poolbar sind die gelben Schirme verschwunden. Es gibt eine viel größere Überdachung. Die Poolbar wird ab 20:00 Uhr geschlossen und zur Crewbar umfunktioniert. Die Crew darf das Schiff absolut nicht verlassen, und muss 6 oder 8 Monate an Board bleiben. Deshalb für sie eine Bar im Freien.

    Es gibt eine neue Bar auf Deck 10 (direkt über der Poolbar), die Sunset-Bar. War aber bei uns nicht geöffnet.


    Die Cigar Lounge gibt es nicht mehr, an Ihrer Stelle ist eine Sushi Bar. Das trifft mich besonders, da ich nach dem Abendessen immer eine Zigarre mit einem Rum zu mir nehme.


    Es gibt das Restaurant Archipelago auf Deck 2 nahe Hauptrestaurant, jedoch kein Samsara Restaurant mehr.


    Man kann nicht mehr auf den Decks 4 - 8 durchgehen, da Bereiche zwischen vorderem und mittleren Aufzug gesperrt sind. Auf Nachfrage warum: Quarantänekabinen.


    Das Wetter war ein Traum (für diese Zeit) und die Kreuzfahrt ist wirklich empfehlenswert.


    Alle Zahlen, die ich genannt habe, habe ich unter der Hand erfahren. Offizielle Statements gibt es natürlich nicht.


    Das wars!


    Christian


    PS: in Marseille lag auch die Smeralda im Hafen. Auf meine Frage was die da macht wurde mir erklärt dass sie als Quarantäneschiff für die Crews dient!!?

  • CWildenauer

    Changed the title of the thread from “Kurzbericht Costa Luminosa 5.2.-7.2.” to “Kurzbericht Costa Luminosa 5.2.-12.2.”.
  • vielen Dank für Deine Eindrücke. Das mit der Smeralda ist tatsächlich so, besser für die Crew als Quarantänehotel.

    Die Cigar Lounge gibt es zwar auf der Deliziosa noch aber ohne Service.

    Auf der Deliziosa war auch nur eine Ebene des Hauptrestaurants geöffnet, sonst würden die Gäste sehr einsam sitzen.

    Wart Ihr mit dem Essen zufrieden? Unser Eindruck war auf der Deliziosa sehr positiv, ist ja aber auch abhängig vom Küchenteam


    meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

    Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain

  • noch eine kurze Frage: Hast Du eventuell ein Bild vom "neuen" Heck der Luminosa?

    Auf der Deliziosa war es noch gleich und die Poolbar bis 23.00 Uhr geöffnet, in der Karibik aber auch ein Muss.

    Dafür war die Scuderia Bar der Crew den ganzen Tag vorbehalten, was wir gut und richtig fanden


    meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

    Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain

  • Ich habe leider nur dieses Bild von der Poolbar. Hier das neue große Dach (da wo die gelben Schirme waren. Ich schätze, dass der überdachte Platz in etwa doppelt so groß ist). Vielleicht hat meine Frau noch ein anderes.



    Hier die (für mich) neue Bar auf Deck 10. Leider etwas unscharf.

    Ich intelligenter Mensch habe meinen Fotorucksack am Flughafen Wien vergessen.



    Hier noch ein Foto, dass man auch nicht jeden Tag sieht.



    Ja das Essen war wirklich wieder ausgezeichnet. So sehr ich mich bemühte, ich konnte nichts negatives finden ;)

  • vielen lieben Dank, die neue Überdachung hat ja gar keinen Charme, schade, die gelben Schirmchen waren ja eigentlich ein Hingucker.

    Ich verschiebe das dann mal in die Reiseberichte, damit wir den Beitrag auch wiederfinden :)


    meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

    Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain

  • MichaelaL

    Changed the title of the thread from “Kurzbericht Costa Luminosa 5.2.-12.2.” to “Kurzbericht Costa Luminosa 5.2.-12.2.2021”.
  • MichaelaL

    Changed the title of the thread from “Kurzbericht Costa Luminosa 5.2.-12.2.2021” to “Kurzbericht Costa Luminosa 5.2.-12.2.2022”.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!