Islamisten stellen Ägypten-Urlaubern Ultimatum

  • Kairo (Reuters) - In Ägypten haben militante Islamisten Urlaubern mit neuen Anschlägen gedroht und Ausländern ein Ultimatum zum Verlassen des Landes bis Donnerstag gestellt.


    Die Gruppe Ansar Bait al-Makdis, die sich auch zu dem tödlichen Anschlag auf einen Touristenbus am Wochenende bekannt hat, erklärte am Dienstag, eine Ausreise sei nur noch bis zum Donnerstag sicher. Die Drohbotschaft wurde in englischer Sprache über den Kurznachrichtendienst Twitter verbreitet. Derzeit befinden sich allein aus Deutschland mehrere Tausend Touristen in dem Land am Nil. Bei dem Anschlag auf einen Bus auf der Sinai-Halbinsel waren am Sonntag zwei südkoreanische Urlauber und ein ägyptischer Busfahrer getötet und mindestens 20 Menschen verletzt worden.....




    hier gehts zum kompletten Artikel
    ...........................................................................................................................................


    Es ist schon ein Trauerspiel wie ein paar Fanatiker ein ganzes Land terrorisieren und vielen Menschen damit die Lebensgrundlage entziehen.
    Das Auswärtige Amt hat seine Sicherheitsempfehlungen ausgeweitet:


    "Eine besonders hohe Gefährdung besteht im Norden der Sinai-Halbinsel und im Grenzgebiet zwischen Ägypten und Israel bzw. dem Gaza-Streifen. Dort kommt es häufig zu Anschlägen terroristischer Gruppierungen auf Sicherheitskräfte und zu schweren Kampfhandlungen. Einzelne Anschläge gab es zuletzt auch im südlichen Teil der Halbinsel. Vor Reisen in den Norden der Sinai-Halbinsel und in das Grenzgebiet zwischen Ägypten und Israel bzw. dem Gaza-Streifen wird daher aktuell gewarnt. Dies gilt auch für den Badeort Taba. Von Fahrten außerhalb der Badeorte auf der Halbinsel wird abgeraten."
    Auswärtiges Amt



    Dies wird nicht nur die Ägypten Urlauber sondern auch die Kreuzfahrer interessieren denn davon sind die meisten Routen im roten Meer betroffen


    meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

    Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain

  • Hmm in Ägypten war ich wegen dieser Gefährdung auch schon lange nicht mehr... ich finde es eigentlich schade, weil der Torismus dem Land finanziell helfen könnte, aber ich möchte beim Reisen kein unnötiges Risiko eingehen und das ist in solchen Gebieten leider gegeben :S

  • ja, der Schaden für die Menschen, die vom Tourismus leben ist imens, das haben wir letzte Woche auch in Tunis so erfahren und erlebt


    meine Beiträge hier stellen keine Rechtsberatung dar und spiegeln nur meine persönliche Meinung wieder

    Reisen ist tödlich für Vorurteile - Mark Twain

  • Es ist so traurig, dass gerade in Ägypten (Ein Land von dem ich seit frühester Kindheit träume, es zu besuchen) so die Pots abgeht. ;(
    Weiss es noch wie heut, als ich als Kind im TV einen Bericht über die Gizeh Pyramiden gesehen hab... Aber ich habe derzeit immer noch ein ziemlich schlechtes Bauchgefühl, was einen Trip ins Land der Pharaonen angeht. Solang dort nicht Ruhe einkehrt und Terror immer und überall passieren kann, wird es wohl ein Kindheitstraum bleiben... :thumbdown:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!